Erinnerungen an musikalische Augenblicke

Così fan tutte

26. Mai 2018, 28. Mai 2018,  30. Mai 2018,  1. Juni 2018, 3. Juni 2018

Beginn jeweils 19:00 Uhr im György-Ligeti-Saal

Oper in zwei Akten von Wolfgang Amadeus Mozart, KV 588, nach einem Libretto von Lorenzo Da Ponte |SängerInnen: Studierende des Instituts Musiktheater | Opernorchester und Opernchor der Kunstuniversität Graz | Musikalische Leitung: Frank CRAMER | Choreinstudierung: Gerald Krammer

Eintrittskarten:
Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255)

Sakrale Emotionen in der St. Andrä-Kirche Graz

Samstag, 9. Juni 2018, 19:30 Uhr

St. Andrä-Kirche Graz
Kernstockgasse 9
8020 Graz

Georg Friedrich Händel
Orgelkonzert op. 7/5 in g-Moll

Joseph Haydn
Sinfonie Nr. 44 in e-Moll

Wolfgang Amadeus Mozart
Exsultate, jubilate KV 165

Orchester dolce vita
Sopran: Birgit Stöckler
Orgel: Aleksey Vylegzhanin

Tanz: Martina Consoli, Fabio Toraldo
Dirigent: Gerald Krammer

In der szenischen Aufführung mit den Tänzern Martina Consoli und Fabio Toraldo interpretiert Gerald Krammer Musik, die aus religiösen Empfindungen entstanden ist, als Gefühle universeller Natur – gemeinsam mit dem Orchester dolce vita, der Sopranistin Birgit Stöckler und dem Organisten Aleksey Vylegzhanin.

(Foto: Marcel Hoppenbrowers)

Festliche Messe in der Stadtpfarrkirche Bad Ischl

Franz Schubert:
Messe in Es-Dur

15. 8. 2018
Stadtpfarrkirche Bad Ischl
9:30 Uhr

Jedes Jahr am 15. August gestalten der Chor des Lehár Festivals und das Franz Lehár-Orchester eine festliche Messe in der Stadtpfarrkirche. Für dieses Jahr haben wir uns die großartige Messe in Es-Dur, D 950 von Franz Schubert ausgesucht, die sicherlich  zu den größten geistlichen Kompositionen der Musikgeschichte zählt.

 Chor des Lehár Festivals und Gäste
Birgit Stöckler, Sopran
Klára Vincze, Alt
Clemens Kerschbaumer, Tenor I
Bernhard Teufl, Tenor II
Stefan Jovanovic, Bass
Franz Lehár-Orchester
Gerald Krammer, Dirigent

Auch 2018 wieder Chordirektor in Bad Ischl

Nach einer erfolgreichen Saison 2016 und 2017 als Chordirektor beim Lehar-Festival Bad Ischl wird Gerald Krammer auch 2018 wieder Teil des Ensembles sein.

Programm für 2018:

„Die Blume von Hawaii“ von Paul Abraham

Krammer dirigiert am 3. August um 20:00 Uhr, am 5. August um 11 Uhr und um 15:30 Uhr; am 24. August um 20:00 Uhr, am 26. August um 15:30 Uhr sowie am  1. September, 20 Uhr.
Kultur extra berichtet über die von Krammer dirigierte Vorstellung am 5. August 2018.

„Das Land des Lächelns“ von Franz Lehár

Das Lehar Festival in Bad Ischl wird in der Saison 2018 erstmals von Intendant Thomas Enzinger künstlerisch gestaltet. Dieser baut mit „klassischen Inszenierungen in geschmackvoller Ausstattung, dynamisch und frisch in der Machart“ eine Brücke zwischen traditionell und modern, heißt es aus Bad Ischl.

Weitere Infos siehe auch: www.leharfestival.at

FUGA – die Flucht. Passionskonzert Aus dem Archiv

Dienstag, 11. April 2017, 19:30 Uhr
St. Andrä-Kirche, Graz

J. S. Bach, Doppelkonzert d-Moll
G. B. Pergolesi, Stabat Mater
und viele weitere Stücke – siehe Programm

Gerald Krammer, Gesamtleitung
Birgit Stöckler, Sopran
Friedolin Obersteiner, Altus
Ensemble Dolce Vita
Fabio Toraldo, Choerograf

Eintritt: freiwillige Spende.

St. Andrä-Kirche, Kernstockgasse 9, 8020 Graz, +43 (316) 71 19 18-0
Zur Karte

Passionskonzert. Pfarrkirche Gnas Aus dem Archiv

Mittwoch, 12. April 2017, 19:30 Uhr

J. S. Bach, Doppelkonzert d-Moll
G. B. Pergolesi, Stabat Mater
und viele weitere Stücke – siehe Programm

Gerald Krammer, Gesamtleitung
Birgit Stöckler, Sopran
Friedolin Obersteiner, Altus
Gesangverein Gnas, Ltg. Matthias Maier

Pfarrkirche Gnas, 8342 Gnas 6, 03151/2214
Vorverkauf: € 8,– bei Trafik Roth, Trafik Poglitsch, Stmk. Sparkasse Gnas, Spar Fürpass und bei allen Sängerinnen und Sängern.
Abendkasse: € 10,–

GLORIA von A. Vivaldi Aus dem Archiv

Als Abschiedskonzert vor seinem einjährigen Studienaufenthalt in Dresden hat sich Gerald Krammer einen lang gehegten Wunsch erfüllt: Gemeinsam mit seinem Chor Gesangsverein Gnas, dem Orchester Szombathely und hervorragenden Solisten gestaltet er ein reines Barockprogramm mit Musik von Händel, Marcello und Vivaldi.

 

Brahms und die leichte Muse, Chor-Solistenkonzert am 23. 8. 2016 in Bad Ischl Aus dem Archiv

 

Der Chor des Lehár Festivals präsentiert unter seinem neuen Chorleiter Gerald Krammer Ausschnitte aus dem reichen Vokalwerk des Komponisten – vom Sololied bis zu Quartetten und Chorwerken wie den“Liebesliederwalzern“ und „Zigeunerliedern“. Dabei wird Brahms vor allem von seiner lebensfrohen und „leichteren“ Seite zu hören sein und auch sein Bezug zu Bad Ischl in amüsanten Anekdoten in der Moderation von Kai-Uwe Garrels beleuchtet.

Dirigenten Meisterkurs 2015 Aus dem Archiv

Von 29. März bis 2. April 2015 nahm Gerald Krammer am ÖBV Dirigentenmeisterkurs in Ossiach teil. Unter der Leitung des Dozenten Andreas Spörri und gemeinsam mit der Militärmusik Kärnten konnte er an Stücken wie der Ouvertüre für Harmoniemusik von Felix Mendelssohn-Bartholdy oder der Sixth Suite von Alfred Reed arbeiten. Im Abschlusskonzert dirigierte Gerald Krammer “Ecce sacerdos magnus” von Anton Bruckner in der Bearbeitung von Thomas Doss.

Le Nozze di Figaro Aus dem Archiv

 

Fotocredit: KUG/Wenzel

Gemeinsam mit SängerInnen des Instituts 7 und Korrepetitoren wurde Mozarts Le Nozze di Figaro erarbeitet und dem gespannten Publikum am 17. Mai 2014 in der Aula der KUG präsentiert. Dirigent Gerald Krammer leitete das Ensemble mit spritzigen Tempi und jugendlichem Elan durch das lange und anspruchsvolle Werk.

Weihnachtskonzert 2015 mit dem Singkreis Semriach Aus dem Archiv

Hochbegabte Studenten, wie es schon in der Aussendung der Semriacher Kulturtage hieß, bildeten das Orchester unter der Gesamtleitung von Gerald Krammer beim Weihnachtskonzert am 8. Dezember. In der voll besetzten Pfarrkirche Semriach konnten sich die Besucher bei Klängen von Händel, Bach und Vivaldi bestens davon überzeugen.
Der Singkreis Semriach übernahm die Rolle des Gastchores und rundete das sehr stimmungsvolle Programm mit Chorklang ab.

Musikverein Gratwein Aus dem Archiv

 

2013 bis 2016  ist Gerald Krammer Kapellmeister des Musikvereins Markt Gratwein, wo er für bei Weihnachts- und Frühlingskonzerten abwechslungsreiche und anspruchsvolle Programme erarbeitete.