Gerald Krammer

Gerald Krammer ist ab der Spielzeit 2018/19 Chordirektor von Theater&Philharmonie Thüringen und zeichnet in dieser Funktion für den Opernchor, den Philharmonischen Chor sowie den Kinder- und Jugendchor verantwortlich.

Ebenso ist er bereits seit einigen Jahren als Chordirektor beim Lehar Festival in Bad Ischl engagiert und ergänzt dies durch erfolgreiche Dirigate. 2020 entfällt das Lehárfestival Bad Ischl wegen des Corona-Virus, freuen Sie sich jedoch schon jetzt auf 2021 mit den Werken: Die Csárdásfürstin & Der Zarewitsch. Stöbern Sie auf der Homepage des Festivals.
2020 ist auch die dritte CD des Festivals erschienen – mit dem Chor des Lehar Festivals Bad Ischl unter der Leitung von Gerald Krammer: Franz Lehar, Cloclo (Operette in 3 Akten).
2017 wurde Franz Lehar, Die Juxheirat und 2018 Emmerich Kalman, Kaiserin Josephine veröffentlicht.

Mit dem Orchester dolce vita organisiert Gerald Krammer barocke Konzerte – begleitet von modernem Ausdruckstanz.


Kommende Termine

Zum zweiten Mal leitet Gerald Krammer das Konzert zum Tag des offenen Denkmals.

Wegen der geltenden Schutzmaßnahmen kann in der Brüderkirche nur ein relativ kleines Orchester im Konzert zum Tag des offenen Denkmals auftreten. Trotzdem ist es gelungen, ein abwechslungsreiches Programm zusammenzustellen und einerseits die Preisverleihungen zu umrahmen, andererseits die kommende Spielzeit des Theaters Altenburg Gera zu präsentieren.

Veranstaltet vom Theater Altenburg Gera in Zusammenarbeit mit der Stadt Altenburg und dem Landkreis Altenburger Land

Konzert zum Tag des offenen Denkmals 

Freitag, 11. 9. 2020, 19:30
Brüderkirche Altenburg

Philharmonisches Orchester Altenburg Gera

Dirigent, Moderator: Gerald Krammer 

Eintritt frei!

Das Philharmonische Orchester Altenburg Gera unter der Leitung von Gerald Krammer spielt Werke von Mozart, Rossini, Poulenc, Schostakowitsch, Fuchs, Heydrich und Strauss.

Wolfgang Amadeus Mozart: Serenade Nr. 13 für Streicher G-Dur KV 525
Eine kleine Nachtmusik

Gioacchino Rossini: Sonata Nr. 3 aus 6 sonate a quattro, Arr. Gerald Krammer
1. Allegro

Francis Poulenc: Trois Mouvements perpétuels, Version für 9 Instrumente

Dmitri Schostakowitsch: Streichquartett Nr. 8, Bearbeitung für Streichorchester von Rudolf Barshai
4. Largo

Robert Fuchs: Serenade Nr. 5, op. 53
4. Finale. Allegro vivace

Peter Heidrich: Happy Birthday Variationen für Streichorchester (Auswahl)

Johann und Josef Strauss: Pizzicato-Polka

    

17.10.2020, 19:30 Uhr
Großes Haus Gera

24.10.2020, 19:30 Uhr
Großes Haus Gera

21.11.2020, 19:30 Uhr
Großes Haus Gera

22.11.2020, 18:00 Uhr
Großes Haus Gera

28.11.2020, 19:30 Uhr
Großes Haus Gera

Das Tagebuch der Anne Frank

Mono-Oper in zwei Akten
Libretto und Musik von Grigori Frid op. 60
Deutsch von Ulrike Patow
In der Reihe Wider das Vergessen

Lesen Sie mehr …

Musikalische Leitung:
Gerald Krammer
Inszenierung:
Felix Eckerle
Bühne:
Christian van Loock
Kostüme:
Hilke Lakonen
Video:
René Grüner
Dramaturgie:
Sophie Jira


Demnächst gibt’s Infos zum Festkonzert 100 Jahre Opernchor am 5. 12. 2020